In wenigen Schritten die passende Spitex in Solothurn finden

Niemand weiss, wie das Leben so spielt. Es sorgt immer wieder für neue Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Möglicherweise ist es irgendwann so, dass der Alltag nicht mehr allein bewerkstelligt werden kann. Grund dafür muss nicht das Alter sein. Auch Verletzungen, körperliche Einschränkungen, psychische Erkrankungen oder Gedächtnisverlust können schuld sein. Spitex-Organisationen in Solothurn bieten da Unterstützung.

in-wenigen-schritten-die-passende-spitex-in-solothurn-finden.jpg

Egal, welche Herausforderung es zu meistern gilt, die Spitex hilft Ihnen bzw. Ihrem Verwandten dabei, bestmöglich in den Alltag zurückzufinden. Auf das Fachpersonal ist Verlass – ob beim Erledigen täglich anstehender Aufgaben, medizinischen Angelegenheiten oder dem Zurechtkommen mit Hilfsmitteln.

Doch an welche Organisation wendet man sich am besten? Die folgenden wenigen Schritte trennen Sie davon, die passende Spitex in Solothurn zu finden und zu beauftragen:

1. Wahl der Organisationsart (Basis-Spitex, Kinderspitex, Palliative Spitex, …)

2. Suchanfrage via OPAN® starten

3. Auswahl der passenden Spitex-Organisation

4. Eingabe persönlicher Daten

5. Festlegen der gewünschten Leistungen

6. Absenden der Anmeldung

7. Kontaktaufnahme durch die gewählte Spitex abwarten

1. Wahl der Organisationsart

Eine Spitex ist zur Stelle, wenn Sie oder Ihr Verwandter gewisse Aufgaben nicht mehr allein bewältigen kann. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Organisationen. So existieren unter anderem Organisationen, die sich auf die Betreuung von Senioren, Kindern oder Personen mit psychischen Erkrankungen konzentrieren. 

Das grundlegende Leistungsangebot unterscheidet sich jedoch nicht. Zu den Aufgaben aller Spitexfachkräfte gehören etwa die medizinische Versorgung und die Unterstützung bei der Ernährung und der Körperpflege. Hinzu kommen das Schulen im Umgang mit möglichen Hilfsmitteln, das Aufrechterhalten des sozialen Umfelds und pflegerische Einweisungen für Verwandte. Die Unterschiede zeigen sich in den zusätzlichen Aufgaben und Herangehensweisen.  

Spitex-Organisationen für Kinder

spitex-organisationen-fuer-kinder.jpg

Bei Kindern ist besonders viel Einfühlungsvermögen nötig. Handelt es sich um neu aufgetretene körperliche Einschränkungen, benötigen sie Unterstützung dabei, die Situation zu verstehen und zu akzeptieren. Sie müssen Dinge lernen, die ihnen ihre Eltern meist nicht beibringen können, das Personal einer Kinderspitex hingegen schon.

Kinder mit geistiger Behinderung müssen mit sehr viel Feingefühl behandelt werden. Nicht selten sind Eltern mit einer derartigen Situation überfordert, denn ihnen fehlt schlichtweg die Erfahrung. So kümmern sich die Fachkräfte nicht nur um das Wohl des Kindes, sondern bieten auch den Eltern Unterstützung.

Das Spitex-Personal lehrt die Kleinen beispielsweise, wie sie Situationen meistern, in denen sie nicht so wie ihre Freunde agieren können. Die Kinder lernen Tipps und Tricks, die den Alltag deutlich leichter gestalten, und erlangen so grösstmögliche Selbstständigkeit.

Die palliative Spitex

Eine palliative Spitex begleitet Personen mit schweren Erkrankungen – egal welchen Alters – bis an ihr Lebensende. Verglichen mit der Sterbehilfe ist die Arbeit der Spitexfachkräfte deutlich umfangreicher. Der zu begleitende Zeitraum ist nicht nur wenige Tage oder Wochen lang, sondern kann sich auf mehrere Jahre ausdehnen.

Ziel ist es, dem Klienten trotz seiner Erkrankung ein möglichst langes Leben in der gewohnten Weise zu bieten. Die Palliative Care kann bereits unmittelbar nach der Diagnose beginnen. Welche Massnahmen durchgeführt werden, sprechen die Pflegekräfte individuell mit dem Klienten bzw. dessen Angehörigen ab.

So übernehmen sie die nötige medizinische Versorgung und reichen bei Bedarf Spezialnahrung, die beispielsweise hochkalorisch oder sehr eiweissreich ist. In Sachen Schmerzbehandlung greift das Spitex-Personal auf schnell wirksame und effektive Methoden zurück, sofern Spätfolgen nicht mehr zu beachten sind.

Auch Aufgaben aus dem psychiatrischen Bereich widmen sich die Pflegekräfte. Sie helfen dem Klienten durch schwere Phasen der Angst und unterstützen ihn dabei, den Tod zu akzeptieren.

2. Suchanfrage via OPAN® starten

suchanfrage-via-opan-starten.jpg

Die Auswahl, die sich bei der Suche nach einer passenden Spitex in Solothurn bietet, ist gross. Bei all den Möglichkeiten die richtige Wahl zu treffen, gestaltet sich angesichts dessen nicht gerade leicht. Sie kostet viel Zeit und Geduld. Wir von OPAN® nehmen Ihnen diese Aufgabe ab und helfen Ihnen dabei, schnell die passende Organisation zu finden.  

Alles, was Sie im ersten Schritt tun müssen, ist, Ihre Postleitzahl bzw. die Ihres Verwandten einzugeben. Schon erscheinen allfällige Spitex-Organisationen in der Umgebung. Nun haben Sie die Wahl.

3. Auswahl der passenden Spitex-Organisation

Die Suchergebnisse, die Sie via OPAN® erhalten, beinhalten sowohl Non-Profit- als auch private Organisationen. Doch worin genau bestehen hierbei die Unterschiede?

Bezüglich der Kompetenz der Pflegekräfte müssen Sie bzw. Ihr Verwandter sich nicht sorgen. Alle Mitarbeiter erfüllen die gleichen Standards, unabhängig davon, ob sie in einer Non-Profit- oder einer privaten Spitex tätig sind. Es gibt innerhalb der Schweiz Unterschiede bezüglich der Frage, ob eine Ausbildung eine Voraussetzung zur Einstellung ist oder nicht. Das ist allerdings vom jeweiligen Kanton abhängig.

Auch eine kantonale Betriebsbewilligung ist bei beiden Organisationsarten notwendig. Hinzu kommt eine ZSR-Nummer, denn nur mit ihr können Abrechnungen über die Krankenkassen stattfinden. Es ist also keineswegs so, dass die Leistungen, die eine private Spitex erbringt, selbst finanziert werden müssen. Alle Organisationen, die wir Ihnen bei der Suche via OPAN® auflisten, erfüllen diese Punkte selbstredend.

Anders als private erhalten Non-Profit-Organisationen allerdings einen Leistungsauftrag. Dieser wird vom jeweiligen Kanton oder der Gemeinde ausgestellt. Der Auftrag beinhaltet eine Versorgungspflicht, die finanziell abgegolten wird.

4. Eingabe persönlicher Daten

Ist die Wahl auf eine Spitex in Solothurn gefallen, geht es an die Übermittlung der für die Anmeldung notwendigen Daten. Dazu gehören Ihre Personalien bzw. die Ihres Verwandten sowie die Namen des behandelnden Hausarztes und der zuständigen Krankenkasse. Auf Wunsch übernimmt der Arzt die Anmeldung.

Werktags werden die Angaben innerhalb weniger Stunden von der Spitex überprüft, und ein Verantwortlicher kontaktiert Sie. Gemeinsam klären Sie eventuell noch offene Fragen und besprechen das weitere Vorgehen.

5. Festlegen der gewünschten Leistungen

festlegen-der-gewuenschten-leistungen.jpg

Zusammen mit einer Spitexfachkraft besprechen Sie bzw. Ihr Verwandter genau, welche Leistungen gewünscht sind und wie diese realisierbar sind. Was ist das Ziel, und wie sieht der optimale Weg dahin aus? Diese Frage gilt es zu klären. Gemeinsam erstellen Sie einen Plan, den das Pflegepersonal schriftlich – in der Regel in digitaler Form – festhält.

Sprechen Sie Kritikpunkte offen an, sodass der zustande kommende Vertrag Ihrer vollsten Zufriedenheit entspricht. Das Spitex-Personal klärt Sie bzw. Ihren Verwandten ausführlich über mögliche Risiken auf und bespricht auf Wunsch Alternativen.

Möglicherweise fallen nicht alle Aufgaben, bei denen Sie oder Ihr Verwandter Hilfe benötigen, in den Aufgabenbereich des Spitex-Personals. Dazu gehören beispielsweise Erledigungen im Haushalt oder das Betreuen von Kindern. Selbstverständlich erledigen die Fachkräfte hin und wieder auch den einen oder anderen Gefallen, wie beispielsweise einen kleinen Einkauf im Supermarkt. Doch das ist nicht die Regel, sondern Kulanz.

Benötigen Sie oder Ihr Verwandter umfangreichere Unterstützung im Haushalt, ist eine Haushaltshilfe gefragt. Auch bei dieser Suche stehen wir von OPAN® an Ihrer Seite. Zu den Aufgaben einer Haushaltshilfe gehören unter anderem:

  • Reinigen und Aufräumen des Wohnraums
  • Einkaufen von Lebensmitteln
  • Zubereiten von Speisen
  • Pflege von Zimmerpflanzen

Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass eine Haushaltshilfe keine ausgebildete Pflegekraft ist. Sie übernimmt keine medizinischen Leistungen und ist nicht für die Hilfestellung bei der Körperpflege verantwortlich. So holt sie also beispielsweise Medikamente aus der Apotheke ab, verabreicht sie aber nicht. Die Haushaltshilfe führt Sie oder Ihren Verwandten auch ins Badezimmer, doch hilft nicht beim Waschen oder dem Toilettengang. 

Die Aufgabenbereiche von Spitex-Personal und Haushaltshilfen sind also klar voneinander abzugrenzen. Deshalb ist es wichtig, im Vorfeld genau zu besprechen, in welchen Punkten Sie oder Ihr Verwandter Unterstützung benötigen. Haben Sie mit den Fachkräften genau abgeklärt, welche Leistungen in welchem Umfang erbracht werden sollen, kommt es zur Vertragsunterzeichnung.

6. Erstellen einer Bedarfsabklärung

Die Finanzierung gewisser Leistungen übernimmt die Krankenkasse, sofern diese Teil der Krankenpflege-Leistungsverordnung sind. Welche das in Ihrem speziellen Fall bzw. dem Ihres Verwandten sind, gilt es mittels einer Bedarfsabklärung zu definieren. Diese Abklärung erstellt das Spitex-Personal.  

Es untersucht, welche Leistungen für das körperliche und geistige Wohl dringend erforderlich sind. Auch der behandelnde Arzt prüft die Abklärung noch einmal und unterzeichnet sie, sofern er die Meinung der Pflegekraft teilt. Im Anschluss leitet er sie an die Krankenkasse weiter.

Laut dem Krankenversicherungsgesetz ist die Bedarfsabklärung zwingend notwendig, um finanzielle Leistungen von der Krankenkasse zu erhalten. Sie übernimmt in der Regel 90 Prozent der entsprechenden Kosten.

7. Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten prüfen

kosten-und-finanzierungsmoeglichkeiten-pruefen.jpg

Da die Krankenkasse nur einen Teil der Gesamtkosten übernimmt, kommt schnell die Frage auf, wie der Rest finanziert werden kann. Doch erst einmal ist es natürlich wichtig zu wissen, wie hoch die finanzielle Belastung ausfallen wird. Das Spitex-Personal steht Ihnen auch hierbei beratend zur Seite.

Wie bereits erwähnt, nimmt sich die Krankenkasse 90 Prozent der Leistungen an, die in der Bedarfsabklärung festgehalten worden sind. Die übrigen 10 Prozent finanzieren Sie bzw. Ihr Verwandter selbst. Ausserdem ist eine Selbstbeteiligung pro Einsatztag zu zahlen. Wie hoch diese ausfällt, ist kantonal unterschiedlich, wobei der Maximalbetrag bei 15,95 CHF liegt.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Franchise, die jeder Versicherte jährlich zu zahlen hat. Welche Leistungen in Anspruch genommen werden, ist dabei irrelevant. Allfällige Kosten, die sich im Rahmen der selbstgewählten Franchise bewegen, übernehmen Sie bzw. Ihr Verwandter selbst. Alles Weitere bedarf einer zehnprozentigen Eigenbeteiligung. Die maximale Gesamtsumme beträgt hierbei 700 CHF. 

Haben Sie bzw. Ihr Verwandter eine Zusatz- oder Invalidenversicherung abgeschlossen, erhalten Sie Unterstützung bei der Finanzierung von Hauswirtschaftsleistungen. Diese werden in der Regel nicht in die Bedarfserklärung aufgenommen und sind daher stets selbst zu finanzieren. Bei Vertragsabschluss wurde festgelegt, wie viele Stunden gedeckt werden. Den genauen Deckungsgrad bringen Sie direkt beim Versicherer in Erfahrung.  

Wurde keine zusätzliche Versicherung abgeschlossen, doch Sie oder Ihr Verwandter sind nicht in der Lage, für die erbrachten Leistungen aufzukommen? Dann können Sie, sofern Sie Ergänzungsleistungen oder eine Altersrente in der Schweiz beziehen, Unterstützung seitens der AHV erhalten.  

Sollten Sie bzw. Ihr Verwandter beispielsweise bettlägerig sein, nicht mehr selbstständig essen oder sich waschen können, greift die Hilflosenentschädigung. Wie hoch die finanzielle Unterstützung schlussendlich ausfällt, hängt von der Schwere der Hilflosigkeit ab.

Die passende Spitex in Solothurn ist nur ein paar Klicks entfernt

Wir von OPAN® greifen Ihnen nicht nur bei der Suche nach einer passenden Spitex in Solothurn unter die Arme. Auch die Anmeldung bei der ausgewählten Organisation geht schnell und einfach vonstatten. Nicht ohne Grund gilt unsere Plattform als die meistgenutzte, wenn es um Online-Anmeldungen für Spitex-Dienstleistungen geht.  

Verschiedene Partner des Gesundheitswesens elektronisch miteinander zu vernetzen, vereinfacht und beschleunigt die Übertragung von Daten nicht nur. Sie wird zudem sicherer. Wir von OPAN® gewährleisten Ihnen eine korrekte und geschützte Weiterleitung von Informationen an die gewählte Spitex.  

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten Spitex in Solothurn für sich selbst oder einen Verwandten und wünschen Beratung? Dann melden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail bei uns oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

by Karin Zehnder Veröffentlicht: Aktualisiert: Freitag, 12. März 2021

cloudtec AG
Sandrainstrasse 17 3007 Bern Switzerland